Kiefergelenktherapie

 

 

"Damit Sie wieder richtig zubeißen können"

 

 

 

CMD- Craniomandibuläre Dysfunktion

 

ist eine Störung des Zusammenwirkens der Zähne, Kaumuskulatur und Kiefergelenke. Wenn wir beißen oder kauen, lasten enorme Kräfte auf dem Kiefergelenk. Normalerweise bleibt der Muskulatur jedoch genug Zeit, sich zu erholen. „Im entspannten Zustand besteht kein Druck auf den beiden Zahn­reihen“, aber Zähneknirschen und Pressen kann nicht nur Zahnsubstanz kosten, sondern auch Muskeln und das Kiefergelenk überlasten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Symptome

 

Typische Symptome wie z.B. Schmerzen, Gelenkknacken, Parafunktionen, eingeschränkte Unterkieferbeweglichkeit, Überbeweglichkeit des Unterkiefers, Gelenkentzündung, Ohrgeräusche (Tinnitus), Spannungskopfschmerz, Migräne etc.können durch eine physiotherapeutische Behandlung gelindert und erfolgreich therapiert werden.

 

 

 

 

 

Therapie

 

Duch manuelle Techniken aus der Manuellen Therapie wird eine Entlastung der Gelenke erzielt,

die Kaumuskulatur wird durch Physiotherapie und krankengymnastische Übungen entspannt

oder trainiert. Ebenso wird eine Entlastung der Halswirbelsäule herbeigeführt.

 

Ich habe mich auf die Kiefergelenktherapie bei "CMD-Craniomandibulärer Dysfunktion" spezialisiert.

Durch die Zusammenarbeit mit Zahnärzten, Kieferorthopäden und Kieferchirurgen funktioniert eine

optimale Behandlungsbasis zwischen Patient Therapeut und Arzt.

 

Für die Behandlung der Craniomandibulären Dysfunktion stehen unterschiedliche Therapiemaßnahmen

zur Verfügung. Auch jahrelange Beschwerden wie z.B. Tinnitus, Spannungskopfschmerzen, neuralgische

Schmerzen können gelindert werden.

 

Ich informiere ihren Arzt über den aktuellen Stand ihrer Therapieerfolge und über Besonderheiten während des Behandlungsablaufs.

Durch bereits wenige Anwendungen können Beschwerden gut gelindert werden und man erreicht durch die Kiefergelenkbehandlung einen hohen Behandlungserfolg. Auch nach Operationen oder unfallbedingten Traumen im Gesichts- und Kiefergelenkbereich hat sich die Therapie sehr bewährt.

 

 

 

Novafon - Vibrations-Schallwellentherapie

 

 

Die sanften Vibrationen des NOVAFON Schallwellengerätes helfen, Schmerzen zu reduzieren und zu lindern. Über die tiefgreifende Gewebsstimulation werden körpereigene Mechanismen angeregt und die Rehabilitation einer Vielzahl von Erkrankungen unterstützt. Funktionalität und Ansteuerung der Muskulatur steigern sich. Es hat sich gezeigt, dass eine Lokale Vibrationstherapie bei chronischen Schmerzen sogar wirksamer ist als Schmerzmittel. Eine Reihe klinischer Studien belegt den Mehrwert der Lokalen Vibrationstherapie. NOVAFON kann zur Spannungsregulierung und zur Behandlung der Schmerzpunkte des Kaumuskels (Musculus masseter) eingesetzt werden. Die Behandlung mit dem NOVAFON dauert insgesamt 10–15 Minuten

 

 

Craniofaziale Orthopädie

 

Die Kraniofaziale Orthopädie ist ein interdisziplinäres Konzept zur Untersuchung und Behandlung von Patienten mit (chronischen) Muskel- und Gelenkschmerzen innerhalb und außerhalb des Kraniomandibulären Systems. Das gemeinsame Auftreten von Kieferanomalien und Körperfehlhaltungen ist seit mindestens 100 Jahren ein bekanntes Phänomen.

 

 

 

 

Private Physiotherapie & Kiefergelenktherapie

 

Sabrina Weinsteiger

Physiotherapie

Sabrina Weinsteiger

Copyright © All Rights Reserved